Monatlicher Bericht über Aktivitäten und Projekte der Open Knowledge Foundation Deutschland.

Die fröhlichen Gesichter von „Jugend hackt“ (CC-BY)

Rückblick in den September

Für einen detaillierten und persönlichen Rückblick auf die Open Knowledge Conference in Genf hat unser Team einen gemeinsamen Blogpost geschrieben.

Die schönste Veranstaltung im September war “Jugend hackt”, der erste Open Data-Hackday für 12- bis 18-jährige Jugendliche aus ganz Deutschland. Wir können euch das Video und die entstandenen Projekte nur wärmstens ans Herz legen. Wer über die nächste Jugend hackt-Veranstaltung auf dem Laufenden bleiben möchte, trage sich in diesen Verteiler ein.

 

21. Bust

FragdenStaat.de

Am 28. September war der International Right to Know Day. Er erinnerte uns alle daran, dass wir das Recht auf Akteneinsicht haben - doch wir müssen es auch wahrnehmen! Wie und wofür das Informationsfreiheitsgesetz genutzt werden kann, zeigen wir euch auf unserem Seminar am 16.10. Meldet euch schnell an!
FragdenStaat.de kann bisher nicht in allen Bundesländern genutzt werden. Das möchten wir ändern. Helft uns dabei, Adressen von weiteren Behörden der fehlenden Länder zu sammeln. Gern könnt ihr auch euren Freunden erzählen, wie sie www.FragdenStaat.de nutzen können.

 

21. Bust

Wahl.Daten.Helfer.

Die Wahlen waren das bestimmende Thema im September - Grund genug uns die dazugehörigen Daten und ihre Zugänglichkeit anzusehen. Wahlergebnisse bilden die Grundlage der nächsten Regierung und vieler bunter Darstellungen. Bisher waren detaillierte Wahlergebnisse selten als offener Datensatz zu finden. Um das zu ändern und auf Veranstaltungen mit verfügbaren Wahldaten zu arbeiten gründeten wir mit Kölner Freunden die Aktion „Wahl.Daten.Helfer.“. Auf unserem Blog findet ihr einen Überblick über die Resultate und Fotos von den Veranstaltungen. Im Nerdhub Magazin gab es einen kurzen Bericht.

 

21. Bust

Was wird spannend?

Die Geodaten von Berlin werden Schritt für Schritt freier und Anfang nächsten Jahres wird es einen Hackday zu offenen Geodaten geben. Wir werden Termin und Ort rechtzeitig bekannt geben.

Wir arbeiten fleißig am Programm für die Konferenz “Zugang gestalten!” und werden bald die Sprecher vorstellen! Kostenlos anmelden, könnt ihr euch aber schon jetzt.

Außerdem findet am 18./19. November der Internationale Open Data Dialog statt. Unter dem diesjährigen Motto “THINK OPEN, THINK BUSINESS” wird ein Blick in die Zukunft gewagt und das Potential von Open Data für Unternehmen erkundet.

Der wichtigste Termin des nächsten Jahres wird das Open Knowledge Festival. Dem weltweit größten Festival rund um offenes Wissen. Wir haben das unbeschreibliche Glück euch mitteilen zu können, dass ihr diesmal nicht weit fahren müsst, es wird vom 15. bis 18. Juli in Berlin stattfinden!

 

** 3sat-Beitrag „Was ist Open Data“**

 

Schon gesehen?

Als open culture Enthusiasten sind wir Unterzeichner des Berliner Appells zum Erhalt des digitalen Kulturerbes! Unterzeichnet mit!

Noch vor der Wahl besuchte uns das 3sat-Magazin “nano” in unsem Büro und erstellte einen schönen Erklärbär-Beitrag zu “Was ist Open Data?”.

Die Autofahrer unter euch werden von der neuen amtlichen Meldestelle für Benzinpreise gehört haben. Noch sind deren Daten nicht frei verfügbar. Zwei Open Data Aktivisten wollen das ändern. Wir sind gespannt ob es klappt.

Ihr interessiert euch für Open Access? Christian Heise hat nach den OA Tagen 2013 zehn Punkte gesammelt, die für die weitere Entwicklung des Themas wichtig werden.

 

Willst du unseren Monatsrückblick regelmäßig erhalten? Dann abonniere unseren Newsletter.