Die Initiative OpenData Ruhr lädt für den 10. April ab 19 Uhr zu einem Workshop in das Essener Unperfekthaus ein: Friedrich-Ebert-Straße 18, 45127 Essen.

Nach dem Gründungstreffen am 19. März will die Initiative einen Schritt weiter gehen und konkrete Projekte für das Ruhrgebiet entwickeln. Verschiedene Städte, wie z.B. Moers, haben vorgemacht, wie man Daten interessierten Bürgern zur Verfügung stellen kann. Diese Idee möchten wir auch im Ruhrgebiet umsetzen. Vorstellbar wäre z.B. ein OpenData Portal oder einen App-Entwicklungs-Tag (Hackday) als gemeinsames Projekt.

Eingeladen zum Workshop sind nicht nur Computer-Spezialisten, sondern alle Interessierte. Schon zum Gründungstreffen kamen Journalisten, Verwaltungsmitarbeiter, Lehrer, Politiker, freie Kartenersteller, OpenSource Programmierer und viele weitere Personen. Weitere Infos und Anmeldung hier: http://openruhr.de/