Offene Daten für Alle

    Offene Daten für Alle

    Demnächst wird in Brüssel über die Open Data Verordnung (ehemals PSI Richtlinie) abgestimmt, Bericht siehe hier, aktuell wird in Deutschland über “Daten für alle” gesprochen und wir sind zur heutigen Veranstaltung eingeladen. Es ist ja an sich ja überfälliger und erfreulicher Debattenanstoss.

    tl;dr:

    Ein kurzer Kommentar u.a. zu grundlegenderen offenen Punkte in diesem Zusammenhang:

    1. Allgemein: (offene) Daten für alle.

    Wer Daten für alle fordert, sollte selbst auch die eigenen Daten liefern. Daher offene Daten für alle, ein OpenData Gesetz 2.0 (pro-aktive Umsetzung der Open Data Richtlinie), also ein Transparenzgesetz!

    2. Zuerst faire Besteuerung der Digitalunternehmen

    Die Digitalsteuer im Jahr 2018 ist gescheitert, es gibt weiterhin massive Steuerlöcher. Daher müssten wir IT-Konzerne steuern - durch faire Besteuerung.

    3. Wettbewerbsgrundlagen sichern

    Martkeintrittschancen gewährleisten

    4. Diskussion über Daten, Datasharing und alternative Vorschläge

    Konkrete alternative Modelle wären u.a. Technologische Souveränität, mydata/ourdata, …

    Update folgt. Live-Doc