Gemeinsam mit der Servicestelle Digitalisierung Berlin (digiS) und Wikimedia Deutschland bieten wir am 09. Juni einen Workshop zu Wikidata und den Potenzialen für Kulturinstitutionen an. Die Teilnahme ist kostenlos.

Was ist Wikidata?

Wikidata ist eine freie Wissensdatenbank, die von Mensch und Maschine gelesen und bearbeitet werden kann. Wikidata ist ein Speicher für strukturierte Daten und dient unter anderem dazu, Wikimedia Projekte wie die Wikipedia zu unterstützen. Die Idee hinter Wikidata ist es, den Wissensstand zu einer bestimmten Zeit und mit einer dafür ausgewiesenen Referenz wiederzugeben.

Die Daten in Wikidata (ausschließlich Metadaten) stehen unter der Lizenz CC0. Sie können in standardisierten Formaten exportiert werden und dadurch auch mit anderen Datenbanken als Linked Data verbunden werden.

Nutzung für Kulturinstitutionen

Ein Projekt im Rahmen der digiS-Förderung hat die Normdaten der Wikidata genutzt, um die eigene Erschließungsarbeit zu vereinfachen: Das Institut für Kunst- und Bildgeschichte (IKB) der HU Berlin hat inzwischen mehrere tausend der mehr als 50.000 Datensätze umfassenden Glasdiasammlung mit Wikidata Items verknüpft. Wikidata dient als Ankerpunkt, um die eigenen Daten mit weiteren Linked Data zu verbinden und darüber u. a. die abgebildeten Kunstwerke zu lokalisieren.

Unser Workshop

In unserem Workshop werden wir den Aufbau und die Funktionsweise von Wikidata vorstellen sowie die Arbeit der freiwilligen Community hinter Wikidata. Anhand von ausgewählten Projekten wollen wir mit deb Wikidata-Expert/innen über den Wert von Wikidata für Kulturdaten und -institutionen diskutieren.

Daher laden wir Sie alle herzlich für den 9. Juni 2017 ab 10:00 Uhr ins Zuse Institute Berlin (ZIB) ein, um die Möglichkeiten von Wikidata zu erkunden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Agenda

*10:00 Begrüßung und Vorstellungsrunde

*10:30 Kurze Einführung in „offene Kulturdaten“ – Helene Hahn (OKF DE)

*11:00 A gentle Introduction into Wikidata – Was ist und wie funktioniert Wikidata? - Jens Ohlig (Wikidata, WMDE)

*12:00 Showcase 1 – Praxisbeispiele für die Nutzung von Wikidata durch GLAM

*13:00 Pause

*14:00 Showcase 2 – Wikidata & das IKB: “Wikidata als offene, vielsprachige und eindeutige “Metanormdaten”-Ressource im Internet nutzen” -Georg Schelbert, Georg Schelbert, IKB der HU Berlin

*14:00 Vorstellung von Wikidata-Tools – Jens Ohlig (Wikidata, WMDE)

*16:00 Ende des Workshops

Ort: Zuse Institute Berlin (ZIB), Takustraße 7, 14195 Berlin Anmeldung: helene.hahn@okfn.de