Mittlerweile gibt es Jugend hackt im vierten Jahr. Wir haben sieben Veranstaltungen organisiert und gezeigt, dass Hackathons auch als Format für junge Menschen funktionieren. Während dieser aufregenden Zeit konnten wir viele Erfahrungen sammeln, haben an der ein oder anderen Stelle nachgebessert und wahnsinnig viel gelernt. Es liegt im Selbstverständnis der Open Knowledge Foundation Deutschland und von mediale pfade dieses Wissen für alle zugänglich und nachnutzbar zu machen. Wir (also Maria Reimer, Daniel Seitz und Paula Glaser) haben deshalb einen Praxisleitfaden für die Veranstaltung von Jugend-Hackathons geschrieben. Wir hoffen, dass wir damit noch mehr Menschen inspirieren dieses Format auszuprobieren und in der Bildungsarbeit einzusetzen.

Das Handbuch gibt es als Printversion und als PDF. Wir möchten aber auch, das andere die Möglichkeit haben an dem Handbuch weiter zu arbeiten und dessen Inhalte weiter zu denken. Deshalb gibt es eine weitere OER-Version (open educational ressources) als GitHub Repository und GitHub Page. Wir freuen uns über ganz viel Feedback und neue Hackathons!

Außerdem möchten wir noch ein paar Leuten danken, die uns bei dem Handbuch unterstützt haben. Robert und Juka für das tolle Lektorat, Martina von glashaus4 für das wunderschöne Design und dem Jugend hackt Mentor Andreas für die schicke Umsetzung als GitHub Page. Außerdem danken wir der Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin, die das Handbuch im Rahmen des Jugend-Demokratiefonds Berlin gefördert hat.