Art Hack Day Berlin

A large room illuminated with pleasant light and several tables. By looking out the front window one can see the “Alexanderplatz”, it’s already after midnight. Here at Lab for Electronic Arts and Performance (LEAP) over 50 international hackers and artists are working together to develop works, installations and performances within 48 hours (26th - 28th September 2013).

„Hi all, I’m an artist and hacker and I want to build black holes. I might need your help … „ - with appetizers, champagne and the introduction of all participants and their ideas the Art Hack Day on the theme of “Going Dark” was launched yesterday.


Between the colored wires and monitors different detectors are lying on a table, with which one can locate gases or metals. On another table a robot is saying things like „your life is only black and white“ in a dark, scary voice. „This is my son talking. I found out, that he got these phrases from a computer game.”, explains the artist.


We also explored the dark side of life and searched through several archives that hold public domain works, whose originator died 70 years ago. These stocks of different videos, illustrations, pictures, poems and much more represent forgotten treasures, that need to be discovered again.

Therefore we curated a collection of these works that can be used for any purpose without legal restrictions.
 


 

An example is the pigeon drone: The pigeon owners wanted to know where their birds were flying to and therefore attached a small camera to their bodies. Later during World War the pigeons were used as a monitoring tool to spy on the enemy.
Images of the pigeons and other examples can be found in our flickr image collection.

If you are interested in public domain works and want to stay up to date on our projects, please subscribe to our mailing list !

All work and results of the Art Hack Day Berlin can be tracked online. Visit the exhibition with live performances and after show party on Saturday (28th September 2013) at 7.00pm at LEAP, admission is free!


Art Hack Day Berlin

Ein großer Raum mit freundlichem Licht und mehreren zusammengestellten Tischen. Die Fensterfront zeigt Richtung Alexanderplatz, es ist nach Mitternacht. Hier in den Räumen des Lab for Electronic Arts and Performance (LEAP) treffen sich 50 internationale HackerInnen und KünstlerInnen, die gemeinsam innerhalb von 48 Stunden (26.-28. September 2013) Arbeiten, Installationen und Performances entwickeln.

“Hi all, I’m an artist and hacker and I want to build black holes. I might need your help… ” - so startete gestern der Art Hack Day zum Thema “Going Dark” mit Häppchen, Sekt und der Vorstellung der Teilnehmer und ihrer Ideen.


Zwischen den bunten Kabeln und Monitoren liegen auf einem Tisch verschiedene Detektoren, mit denen man Gase oder auch Metalle orten kann. An einem anderen Tisch stellt eine Künstlerin ihren mitgebrachten Roboter vor, der aufgeregt und mit dunkler Stimme Dinge wie “your life is only black and white” sagt. “This is my son talking, I found out, that he got these phrases from a computer game.”, erklärt sie.

9785130082_f0f18e2c9d_n
Auch wir haben die dunkle Seite unseres Lebens ergründet und durchforschten zahlreiche Archive mit Beständen an gemeinfreien Werken (engl. Public Domain), deren UrheberInnen vor 70 Jahren vestorben sind. Diese Bestände von Videos, Illustrationen, Bildern, Gedichten und vielem mehr stellen eine wahre Schatzkammer dar, die in Vergessenheit geraten ist.

Zu “Going Dark” haben wir daher eine Sammlung an eben diesen Werken kuratiert, die für die Arbeiten kreativ und ohne rechtliche Einschränkungen verwendet werden können.
9785501786_1808b11788_n

Ein Beispiel ist die Brieftaubendrohne: Die damaligen Brieftaubenbesitzer wollten wissen, wo ihre Tauben hinfliegen und befestigten eine kleine Kamera an ihren Körper, die im Flug Bilder von der Umgebung machte. Im Weltkrieg wurde dann versucht, die Taube als Überwachungs- und Spionageinstrument gegen den Feind zu verwenden. Diese und weitere Beispiele findet man in unserer Flickr-Bildsammlung.

Wer sich für urheberrechtsfreie Werke interessiert und über unsere Projekte in diesem Bereich auf dem Laufenden bleiben möchte, sollte sich in die Liste eintragen!

Alle Arbeiten und Ergebnisse des Art Hack Day Berlin können auch online verfolgt werden. Die Eröffnung der Werkschau mit Live-Performances und anschließender Party findet am Samstag, den 28. September 2013 ab 19.00 Uhr im LEAP statt, der Eintritt ist frei - kommt vorbei !