Im September 2015 haben die Vereinten Nationen siebzehn globale Nachhaltigkeitsziele verabschiedet, die bis 2030 erreicht sein sollen. Auch die Bundesregierung und alle OECD Staaten haben sich zur Umsetzung dieser Agenda verpflichtet. Damit es nicht bei leeren Versprechen bleibt, hat die Open Knowledge Foundation Deutschland 2030Watch, ein datenbasiertes Monitoringtool, entwickelt, um die Erreichung der siebzehn globalen Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals - SDGs) zu messen. Bereits jetzt gibt es national und international bereit ein großes Interesse an 2030Watch und das positive Feedback von Basisgruppen, Lobbyorganisationen und Parlamentariern zeigt, dass wir mit 2030Watch einen echten Mehrwert leisten können. Mehr Infos finden sich hier: 2030Watch

Um 2030Watch erfolgreich weiter zu entwickeln und auch auf lokaler Ebene zu pilotieren suchen wir jetzt zum nächst möglichen Zeitpunkt eine neue Projektleitung und eine studentische Mitarbeit in unserem Büro in Berlin.


Projektleitung “2030Watch”

Die Rolle der Projektleitung umfasst folgend Aufgaben:

  • Aufbau von lokalen 2030 Watch Projekten in vier deutschen Städten: Vernetzung mit VertreterInnen von Kommunen, städtischen Dienstleistern und zivilgesellschaftlichen Gruppen; Zusammenarbeit mit Netzwerkspartnern, Datenpaten, ggfs. Beiratsmitgliedern und anderen OKF Projekten, Organisation von Veranstaltungen zur Information über 2030 Watch, zur Diskussion lokaler Indikatoren und zur Mobilisierung von Aktionen
  • Recherche zu SDG Indikatoren für Kommunen, Konsultationen mit lokalen Akteuren zur prioritären Indikatoren und Vereinbarung eines gemeinsamen Indikatorensets
  • Leitung der Entwicklung einer lokalen 2030 Watch Plattform: Erstellung von Nutzerprofilen für die lokale 2030Watch Web-App, Leitung des Entwicklungsprozesses der Webapp durch externe Programmierer, Unterstützung der Kommunen bei der Bereitstellung von Datensätzen und zur Einbindung der Webapp in lokale Webseiten
  • Weiterentwicklung der nationalen 2030 Watch Web-App: Gewinnung weiterer Datenpaten, Koordinierung des Datenaktualisierungsprozesses der nationalen Webapp, Internationale Vernetzung
  • Förderung der Nutzung von 2030Watch durch den Aufbau eines Netzwerkes von Aktionspartnern, Gespräche und Veranstaltungen mit Parlamentariern und Vernetzung mit Journalisten
  • Projektmanagement und Fundraising
  • Strategische Weiterentwicklung des Projektes
  • Öffentlichkeitsarbeit in Form von Blogposts oder Vorträgen, etc. auf Deutsch und Englisch

Die Stelle ist eine 75% Stelle und wird bezahlt nach TVöD E13.3. Die Stelle ist zeitlich begrenzt bis Ende 2018.

Das ist uns für die Rolle der Projektleitung wichtig

  • Du brennst für Nachhaltigkeitsthemen (ökologische, soziale oder politische Nachhaltigkeit im Sinne der 2030 Agenda) und hast Dich in der Vergangenheit für aktiv für Nachhaltigkeitsthemen engagiert. In einzelnen Themen, die für die 2030Agenda relevant sind, kennst Du Dich sehr gut aus.
  • Du bist ein/e exzellente/r NetzwerkerIn und verstehst es, unterschiedliche Menschen in einem Projekt zusammen zu bringen. Kommunikation ist Dein Ding (auf Deutsch und auf Englisch). Du telefonierst gerne, schreibst gut und gern und triffst gerne Menschen.
  • Du kennst Dich gut aus in zivilgesellschaftlichen Netzwerken z.B. in der Umweltszene, in der Entwicklungspolitik oder im Menschenrechtsbereich
  • Du hast Erfahrung im Projektmanagement, inklusive Finanzmanagement
  • Du hast arbeitest gern mit Daten, hast Spaß an digitalen Tools und Lust Dich in neue Werkzeuge einzuarbeiten
  • Du bist bereit zu Projektbesuchen in den Pilotstädten
  • Du magst es große Handlungsspielräume zu haben und kannst flexibel reagieren auf Gelegenheiten, die sich bieten

Studentische Mitarbeit im 2030 Watch Projekt

Für 2030Watch suchen wir zusätzliche Unterstützung bei folgenden Aufgaben:

  • Unterstützung der lokalen 2030Watch Projekte in vier Städten
  • Unterstützung der Weiterentwicklung der nationalen 2030Watch Plattform: Betreuung der Datenpaten und der Indikatordaten, Aufbau und Koordination des Aktionsnetzwerks
  • Öffentlichkeitsarbeit, Bloggen, soziale Netzwerke
  • Unterstützung im Projektmanagement nach Bedarf und Organisation von Veranstaltungen

Die Arbeitszeit ist 19 Stunden pro Woche bei flexibler Zeiteinteilung. Die Stelle ist zeitlich begrenzt bis Ende 2018.

Das ist uns für die Stelle der Studentischen Mitarbeit wichtig

  • Du brennst für Nachhaltigkeit und kennst Dich in konkreten Nachhaltigkeitsthemen aus
  • Du arbeitest gern mit Daten und hast Spaß an digitalen Tools. Du interessierst Dich für Open Data und hast Lust darauf auch andere Open Data Projekte kennen zu lernen.
  • Du bist sehr kommunikativ (Deutsch und Englisch; emails, Blog Posts, Telefonate, persönliche Gespräche) und fühlst Dich in sozialen Medien zuhause
  • Du kannst gut selbstständig arbeiten und Lust darauf, das Projekt aktiv mitzugestalten
  • Idealerweise hast Du auch Erfahrung in der Organisation und Moderation von Veranstaltungen

Interessierst Du Dich für eine der beiden Stellen? Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung bis zum 20 Februar! Von Bewerbungsfotos und Angaben zu Geburtsdatum und Familienstand bitten wir abzusehen. Bitte schick Deine elektronische Bewerbung an 2030-watch@okfn.de Wir freuen uns auf Dich!