Was dem Chaos Computer Club der jährliche Congress, ist der Wikipedia-Community und ihrer Schwesterprojekte die WikiCon – und wenngleich die WikiCon bislang ohne Bällebad und Tschunk-Express auskommen musste, folgt sie dieses Jahr dem Vorbild des Congress und öffnet sich einem breiteren Publikum.

Vom 16. bis 18. September sind dieses Jahr im Kultur- und Kongresszentrum – Das K in Kornwestheim bei Stuttgart daher nicht nur eingefleischte Wikipedianer*innen angesprochen:

Du bist begeistert von freiem Wissen? Du teilst dein Wissen gerne mit anderen? Du freust dich, Teil eines internationalen Gemeinschaftsprojektes zu sein? Ob du in der Wikipedia, in einem der zahlreichen Schwesterprojekte oder in anderen Projekten im Bereich des freien Wissens engagiert bist – bei der WikiCon bist du in jedem Fall richtig. Sie ist das Treffen der Aktiven der deutschsprachigen Wikipedia, ihrer Schwesterprojekte und aller die sich für freies Wissen interessieren.

Update: Der Start der verbindlichen Anmeldung ist am 25.06., eine unverbindliche Absichtserklärung lässt sich jedoch jetzt schon eintragen.

Und was passiert da so?

Das WikiCon-Logo 2016

Die WikiCon bietet Zeit und Raum für Workshops, Vorträge und Podiumsdiskussionen – von den Teilnehmenden gestaltet. In diesem Jahr stehen die Themen freies Wissen und offene Daten im Vordergrund, ebenso die Einbindung neuer Menschen in diese Themenfelder. Darüberhinaus geht es bei der WikiCon auch immer um die Vertiefung von Kontakten zu lokalen Institutionen, beispielsweise um OpenGLAM weiter voranzutreiben.

Wie sieht das Programm aus?

Das Programm wird sich laut Orgateam an fünf Schwerpunkten orientieren (Hervorhebung v.d.Red. :D):

  • Wikimedia-Projekte (Wikidata, Commons, Wiki Loves Earth, Wiki Loves Monuments, verwandte Themen und Schwesterprojekte)
  • Wikipedia als Gemeinschaft (menschliche Aspekte, Umgang miteinander, neue Autoren gewinnen, Frauen in der Wikipedia)
  • Inhalte (Fachthemen, Portale, Redaktionen, Kategorien)
  • Technik und Entwicklung (Software-Entwicklung, Oberfläche, Helferlein)
  • Freies Wissen (Stadt- und Regionalwikis, OpenStreetMap, Open Knowledge Labs und weitere Open-Data-Projekte)

Das Orgateam hebt explizit hervor, dass der metaphorische Tellerrand ausdrücklich überschritten werden soll – also auch über die bisherige Wikipedia-Filterblase hinaus.

Wie kannst Du Dich beteiligen?

Derzeit läuft der Call for Papers – und wenn Du mit einem Vortrag, einem Workshop, einer Diskussionsrunde oder einer Jamsession zum gewünschten Blick über den Tellerrand beitragen kannst, dann reiche Deinen Vorschlag ein. Falls Du einen Wikipedia-Account hast, dann direkt auf der Programmseite, ansonsten mit einer Mail an info (a) wikicon.org!