Die „Leipziger Initiative für Offene Daten“ ist angetreten, um die Bemühungen zur Etablierung Offener Daten als wesentlichen Teil einer sich entfaltenden Weblandschaft in der Leipziger Region voranzubringen.

Kern der Bemühungen ist die Etablierung von Leipzig Data als einer signifikaten Menge von Beschreibungen des „Leipziger Lebens“, die unter einer freien Lizenz in digital adressierbarer Form öffentlich verfügbar sind.

Im Fokus steht allerdings nicht so sehr Open Data als vielmehr Free Speech, da wir offene Daten nicht als Selbstzweck begreifen, sondern als unbedingte Voraussetzung für die Freie Rede mündiger Bürger über die sie betreffenden Angelegenheiten.

Die Initiative setzt die Aktivitäten von API Leipzig mit veränderter Schwerpunktsetzung fort, arbeitet eng mit der API Leipzig Working Group zusammen und wird von der Stadt Leipzig in einem Kurzzeitprojekt (Nov. 2012 bis April 2013) im Rahmen ihrer „Open Innovation“ Ausschreibung unterstützt.

Laufende Aktivitäten innerhalb der Initiative werden in unserem Leipzig Open Data Seminar koordiniert und ausgewertet. Ein Portal der Initiative ist im Aufbau.

Zur Kommunikation wird die apileipzig Mailingliste eingesetzt.