Mehr

Training, Beratung & Service

Heute werden mehr Daten erhoben als jemals zuvor. Gerade offene Daten bergen dabei ein häufig ungenutztes Potential: Sie führen zu besseren, faktenbasierten Entscheidungen in Politik und Gesellschaft, machen Prozesse transparenter und bieten die Grundlage für neue datengetriebene Produkte und Dienstleistungen.

Gleichzeitig gibt es einen immer größeren Bedarf an Schulung, Beratung und Forschung im Umgang mit Daten. Dieser Bedarf besteht bei Unternehmen und Verwaltungen ebenso wie in Redaktionen und bei zivilgesellschaftlichen Organisationen.

Seit unserer Vereinsgründung 2011 setzen wir uns für die Verbreitung von freiem Wissen in der Gesellschaft ein und nutzen Daten als Grundlage für unsere Tech- und Community-Projekte. Wir sind Teil eines internationalen Netzwerkes von Expert/innen und Freiwilligen in 58 Ländern. Mit unseren Erfahrungen und Best Practices aus diversen Bereichen unterstützen wir Sie professionell und erarbeiten gemeinsam für Ihre Organisation oder Ihr Projektteam eine sinnvolle Herangehensweise an offene Daten und Technologien.

Serviceleistungen

Datenschule:
Unser Bildungsangebot zu Daten und Technologien richtet sich an gemeinnützige Organisationen, die ihre Datenskills verbessern und mittels datengestützten Projekten gesellschaftlichen Wandel positiv gestalten möchten.
Mehr dazu unter: datenschule.de
Vorträge und Fachgespräche:
Sie sind auf der Suche nach Referent/innen für Ihre Konferenz, eine Podiumsdiskussion oder einen Expert/innen-Workshop? Unser erfahrenes Team unterstützt sie gern mit entsprechender Expertise, praktischen Beispielen und kreativen Ideen.
Innovative Formate:
Ob Hackathons, BarCamps, Book Sprints oder MeetUps - wir unterstützen Sie dabei, eine neue Formatidee gelungen umzusetzen und die für Sie relevante Zielgruppe sinnvoll einzubeziehen.
Referenzbeispiele:
Energyhack-Reihe mit Stromnetz Berlin und der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung, Book Sprint zu digitalen Geisteswissenschaften, Digital Refugee Labs mit der Bundeszentrale für Politische Bildung, Umsetzungen von Haushaltsvisualisierungen für Kommunen
Forschung und Studien:
Wir forschen und recherchieren zu Aspekten der digitalen Gesellschaft und offenen Daten, entwerfen Szenarien zum Umgang mit datengestützten Anwendungen und analysieren Best Practices auf lokaler und internationaler Ebene.
Beratungen und Trainings:
Wir beraten Ihr Team und Ihre Organisation gern bei der Umsetzung von datengestützten Projekten und der Einbindung einer technik-affinen Community. Zu technischen, rechtlichen, strategischen und organisatorischen Fragestellungen Ihrer Organisation rund um Open Data bieten wir Workshops und Trainingsformate an. Wir befähigen Einzelpersonen, Teams und Organisationen dazu, das Potenzial von Daten zu erkennen und sie im Rahmen Ihrer Arbeit zu nutzen.
Referenzbeispiele:
Design-Thinking-Workshops und Hackathons mit Stromnetz Berlin, Strategische Beratung zu offenen Daten für Deutsche Bahn, Workshops zu “Familienlaboren” mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Policy:
In Stellungnahmen, Gesetzesentwürfen und auf Diskussionsveranstaltungen beziehen wir Position zu Entwicklungen rund um digitale Themen, Informationsfreiheit und offenen Daten. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf: policy@okfn.de
Referenzbeispiele:
Transparenzgesetz Hamburg/ Berlin, Open Data-Gesetz in Deutschland, GovData-Portal zu insbesondere Lizenzbestimmungen, Open Data und Community Building
CKAN-Software:
Zur Beratung und Umsetzung der CKAN-Software unterstützen wir Sie gern.

Kontakt

Haben Sie ein Anliegen oder möchten mehr über unsere Arbeit erfahren? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme: services@okfn.de