Die OKF sucht eine:n Projektmanager:in für Policy und Open Data

    Die Open Knowledge Foundation Deutschland (OKF) ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Berlin, der sich für offenes Wissen, Transparenz und Beteiligung einsetzt. Unsere Arbeit ist unabhängig, überparteilich und interdisziplinär.

    Wir suchen eine:n Projektmanager:in Policy und Open Data (in Voll- oder Teilzeit) ab Oktober 2022, befristet für 2 Jahre und entlohnt angelehnt an TVL 13/1.

    Mit dieser Stelle trägst du dazu bei, die vielfältigen praktischen Erfahrungswerte aus den OKF-Projekten in gesellschaftliche Forderungen zu bündeln und in den politischen Raum zu tragen. Außerdem arbeitest du daran, die OKF als zentralen Hub für Open Data zu etablieren.

    Deine Verantwortlichkeiten:

    In diesen Bereichen wirst du vor allem arbeiten:

    • Die OKF politisch positionieren: Positionen zu aktuellen digitalpolitischen Fragestellungen aus dem Themenportfolio der OKF entwickeln, neue relevante Themen frühzeitig erkennen
    • Koordination: gesellschaftspolitische Forderungen aus den OKF-Projekten ableiten und zusammenführen
    • Open Data vorantreiben; darunter Zusammenführen von Wissen, Bereitstellung von Beratung für Verwaltungen, Entwicklung von nachvollziehbaren Use Cases
    • Die Geschäftsführung in der Policyarbeit unterstützen: Erstellung von Briefings, Stellungnahmen, Blogbeiträgen, Vorbereitung von Anhörungen und Konferenzbeiträgen
    • Digitalpolitische Netzwerke erweitern und pflegen

    Zusätzlich gibt es Raum, in dem du eigene Ideen entwickeln und umsetzen kannst.

    Dein Profil:

    Du…

    • hast politisches Gespür und verfolgst aktuelle politische Debatten.
    • kennst Begriffe wie gemeinwohlorientierte Digitalpolitik, Netzpolitik, Open Data, Open Government, Civic Tech und weißt, was dahinter steckt.
    • kennst die relevanten Institutionen und Gesetzgebungsverfahren der Bundesrepublik (und der EU) gut.
    • hast praktische Erfahrung (z.B. 2-3 Jahre Berufserfahrung) in der Zusammenarbeit mit politischen Entscheidungsträger:innen und/oder policy-orientierten zivilgesellschaftlichen Organisationen.
    • kannst Texte unterschiedlicher Art für verschiedene Zielgruppen auf Deutsch (und Englisch) verfassen und bearbeiten, u.a. Briefings, Stellungnahmen, Meinungsbeiträge und Blogartikel.
    • hast Feingefühl für Zwischentöne in der Kommunikation, auch im Geschriebenen.
    • hast Freude an transparenter, wertschätzender Kommunikation mit ehrenamtlich arbeitenden Menschen.
    • arbeitest eigenständig und hast ein hohes Verantwortungsgefühl.
    • möchtest dazu beitragen, dass sich Digitalpolitik stärker am Gemeinwohl ausrichtet und zivilgesellschaftliche Stimmen mehr Gehör finden.

    Dein Team:

    Du wirst im Team der Geschäftsführung arbeiten. Dabei wirst du inhaltlich viel mit unserer Geschäftsführerin Henriette zusammenarbeiten, die in ihrer Rolle bereits viel Policy Arbeit macht, und mit Sonja (Organisationsentwicklung & Community Strategie) an den Schnittstellen zur Open Data Community.

    Du wirst auch bereichsübergreifend mit anderen hauptamtlichen Teamkolleg:innen aus der OKF arbeiten. Gelegentlich wirst du mit unserem ehrenamtlichen Vorstand und häufig mit den Ehrenamtlichen unseres Netzwerkes Code for Germany arbeiten.

    Was wir bieten:

    • sinnstiftende Arbeit in einer wachsenden Organisation
    • die Möglichkeit, mit viel Gestaltungsspielraum eigene Ideen umzusetzen
    • die Flexibilität, dass du dir deine Aufgaben und Arbeitszeiten in Absprache mit dem Team oft frei einteilen kannst
    • eine gute Work-Life-Balance mit klarer Überstundenregelung und Möglichkeiten zur Weiterentwicklung, z.B. durch Fortbildungen
    • ein zentral gelegenes Büro voll netter Leute, Kaffee, Tee, Saft und Mate
    • die Möglichkeit, von Zuhause zu arbeiten
    • 30 Urlaubstage und zusätzlich arbeitsfrei am 24.12. und 31.12.
    • Zugang zu unserem Netzwerk, darunter die internationale Open Knowledge Community, und das internationale Netzwerk Code for All

    Wie es weitergeht:

    Schick uns deine Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, relevante Zeugnisse) bis spätestens Sonntag, 28. August 2022 per Email an Henriette und Sonja unter jobs@okfn.de. Bitte verzichte auf Foto und Angabe des Geburtsdatums, schreibe uns dafür aber, wann du frühestens anfangen könntest und welchen Stellenumfang du dir vorstellst.

    Wir streben eine gleichmäßige Repräsentation gesellschaftlicher Gruppen im Team an und möchten den Anteil von Menschen mit Migrationsgeschichte, Schwarzen Personen/PoCs und Menschen mit Behinderungen im Team erhöhen.

    Wichtiger als formale Qualifikationen sind uns deine Motivation und dein Einsatz für gesellschaftlichen Wandel. Wenn du also das Gefühl hast, die Punkte oben nicht voll zu erfüllen, aber interessiert und begeistert bist, dann bewirb dich in jedem Fall trotzdem!

    Wir werden alle Bewerbungen sichten und unserem personalverantwortlichen Team zur Auswahl vorlegen (erste Runde). Danach laden wir einige von euch zum persönlichen Kennenlernen ein (zweite Runde), entweder vor Ort in Berlin oder online.

    Die Gespräche finden voraussichtlich in der Woche vom 5.-9. September 2022 statt.