Gemeinsam mit dem FEZ-Berlin ludt die Open Knowledge Foundation Deutschland e.V. am 16. Juli 2017 zum ersten FamilienLabor Deutschlands ein.

Familienmitglieder jeden Alters, technisch Interessierte und weitere Teilnehmende kamen zusammen, um einen Tag lang gemeinsam über die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf nachzudenken und prototypische Lösungen mit Papier, Apps, Comics, Fotos und kleinen Robotern zu entwickeln. Vorkenntnisse waren nicht erforderlich. Auch Kinder und Jugendliche konnten sich aktiv beteiligen.

Nach einem gemeinsamen Frühstück und einer kurzen Begrüßung durch die Bundesfamilienministerin Katarina Barley, führte Dr. Nana Schön in die Thematik ein und berichtete vom vom Coder Dojo Berlin. Anschließend rauchten die Köpfe beim Forscherheft, in dem jede Familie mit vielen Skizzen, Folien und Stickern ihren Alltag überprüfte und Verbesserungspotentiale ausfindig machte. Kleinere Teilnehmer konnten in der Zeit mit kleinen Robotern erforschen, wie diese funktionieren.

Nach dem Mittag im Dachrestaurant wurde es aktiv: Die Familien stellten ihre Ideen vor und begannen diese in Form von Papp-Objekten, Papier- und Klickprototypen, Lego-Fotostories und Comics umzusetzen. Die Kids konnten sich derweil weiter mit den Robotern beschäftigten und fingen nun an zusammen ihre Traum-Stadt zu basteln, die von den Robotern bevölkert wurde.

Zur Präsentation mit dem FEZ-Leiter Bernd Grospitz konnten die Teilnehmenden nicht nur die fertige Stadt bewundern, sondern unter anderem eine Lego-Fotogeschichte zum Zeitmanagement, ein Display-Würfel als Entscheidungshilfe für gemeinsame Aktivitäten und Apps für lokale Veranstaltungen. Auch dabei war eine App, die mithilfe eines sozialen Netzwerks zur besseren Motivation, das Katzenklo zu säubern verhilft. Wenn das nicht kreativ ist!

Alle entstandenen Ideen ansehen..

Alle Fotos ansehen..

Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit dem Design Research Lab und dem Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend. Die Workshopmaterialien und -Abläufe werden demnächst öffentlich zur Verfügung gestellt.