Wie gelingt Bildung für eine offene digitale Gesellschaft? Mit dem „Forum Open:Education“ möchten edulabs und das Bündnis freie Bildung die Debatte um zeitgemäßes Lehren und Lernen voranbringen und den Austausch zwischen Zivilgesellschaft, Bildungspraxis und politischen Entscheidungsgremien fördern.

Mit Begegnungsständen, Workshops und Diskussionsrunden erhalten Bildungsinitiativen und Projekte eine offene Plattform, um ihr Arbeit zu präsentieren und sich über praktische Erfahrungen auszutauschen.

Den zweiten Teil der Veranstaltung bildet eine Podiumsdiskussion, bei der wir mit Bildungspolitiker*innen über die Potenziale digitaler Partizipation und die nächsten Schritte bei der digitalen Transformation der Bildung sprechen. Im Koalitionsvertrag werden zahlreiche Maßnahmen zur Bildungspolitik wie auch eine Open Educational Resources-Strategie genannt. In dem Gespräch möchten wir erkunden, worauf es dabei ankommt.

Vorläufiges Programm

  • 16:00 - Eröffnung der Begegnungsstände, Start der Diskussionsrunden und Workshops
  • 18:00 - Pause
  • 18:30 - Begrüßung und Impulsvorträge
  • 19:15 - Pause
  • 19:30 - Podiumsdiskussion
  • 20:30 - Come together & Ausklang

Die Planung der Veranstaltung ist im vollen Gange, eine Website und das detaillierte Programm folgen.

Wer ist eingeladen?

Die Veranstaltung ist offen für alle, die sich für Veränderungen im Bildungsbereich einsetzen und sich für innovative Ansätze interessieren, um freie Bildung nachhaltig voranzubringen.

Du hast Interesse? Dann melde dich über das folgende Formular an. Der Eintritt ist frei.