Code for Germany ist ein Projekt der Open Knowledge Foundation Deutschland, das seit Februar 2014 AktivistInnen zusammenbringt, die mit offenen Daten interessante und wichtige Anwendungen entwickeln. Manche Projekte ermöglichen mehr Bürgerbeteiligung, andere schaffen Transparenz, und wiederum andere helfen im Alltag. Bisher konnte man ihre Arbeit auf der Website verfolgen. Nun gibt es einen Blick hinter die Kulissen.

Die neuen Stadtgeschichten erzählen von Frust und Freude am Entwickeln, vom Design, von Behördendeutsch und maschinenlesbaren Daten. Wir lernen die Menschen kennen, die hinter der Oberfläche stehen und das ganze aufrechterhalten. Welche Probleme wollten sie lösen? Was hat funktioniert? Was nicht? Und was motiviert sie?

In unserer ersten Ausgabe findet ihr Geschichten aus Magdeburg, Berlin, Dresden und München. Schaut doch gleich mal rein!

Demnächst berichten wir aus anderen Städten, also bleibt dran!