Zur internationalen Open Access Week 2014 hat die AG Open Science ein Mission Statement veröffentlicht. Ziel der Arbeitsgruppe ist die Vernetzung von Aktiven im Bereich Öffnung von Wissenschaft und Forschung (Open Science) und die Erarbeitung rechtssicherer Rahmenbedingungen für das Veröffentlichen von Forschungsergebnissen. Zusätzlich soll die Arbeitsgruppe die Zusammenarbeit mit anderen internationalen Open Science Gruppen koordinieren und als Ansprechpartner für Forscher, Institute, Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Politik zum Thema Open Science fungieren.

Die Open Science AG ist eine offene Initiative, welche die Idee freier und offener Wissenschaft und Forschung in Wirtschaft, Gesellschaft und Politik etablieren möchte. Ihre Mitglieder rekrutieren sich aus verschiedenen Teilen der Forschungslandschaft und assozierter Gebieten. Sie sind überzeugt, dass offen praktizierter Forschung eine Verbesserung der Effizienz der Wissenschaft und langfristig positive Effekte für die gesamte Gesellschaft bewirken wird. Die Öffnung der Wissenschaft soll auf verschiendenen Ebene vorangetrieben werden. So unterstützt die Open Science AG WissenschaftlerInnen bei der Arbeit mit digitalen Ressourcen und Methoden in Forschung und Lehre. Sie will Kooperationsweisen, Methoden und digitale Werkzeuge optimieren, so dass Open Science ohne erheblichen Mehraufwand realisiert werden kann. Dazu gehört ebenfalls, dass WissenschaftlerInnen entsprechende Anerkennung wie auch finanzielle Mittel für die Öffnung der eigenen Forschung erhalten. Auch die Einbeziehung von Bürgern in den Wissenschaftsprozess (Citizen Science) soll vorangetrieben werden. Die AG lebt von den Ideen und der Iniative Ihrer Mitglieder und lädt daher alle Interessiert ein sich einzubrigen.

Sie wollen mehr erfahren oder gleich aktiv werden? Mehr über die Arbeit der AG, ihr Mission Statment sowie über die Mitglieder findet man ab sofort hier oder Sie abonnieren die Mailingliste der Open Science AG.